GoKart Plausch 1. Mai

am .

 Go-Kart Plausch 1. Mai 2017

Traditionell treffen wir uns jeweils am 1. Mai zu unserem Go-Kart Plausch Rennen im Sundgau. Ebenfalls traditionell ist, dass es seit Jahren an diesem Tag regnet. So auch in diesem Jahr. Wahrscheinlich liegt dies am Todestag von Ayrton Senna, dem unvergessenen Regengott im Rennauto. Zu Ehren seiner Fahrkünste im Regen entleert sich der Himmel wahrscheinlich jeweils an diesem 1. Mai.

Trotz schwierigen Bedingungen fanden sich 17 Fahrer und 2 Fahrerinnen im Sundau ein. Nach einem kurzen Briefing ging es direkt ins Qualifying. Claude Hollinger setzte dort die Bestzeit, was ihm die Pole-Position für das erste Rennen sicherte. Er wurde dicht gefolgt von Tobias Brunold, Fredy Leuenberger und Gilbert Denzer.

Der Start zum ersten Rennen verlief relativ problemlos, auch wenn es einige Kontakte in den ersten Kurven gab. Schwierig war es natürlich im Rennen die Bremse so zu dosieren, dass die Hinterachse nicht blockiert und es so zu einem Dreher kommt. Wer das Rennen ohne Dreher überstand war ziemlich sicher im vorderen Teil des Feldes zu finden. An der Spitze kämpfte Claude und Tobi um den Sieg. Tobi konnte sich letztendlich durchsetzen unter kräftiger Mithilfe eines überrundeten Fahrers, der Claude übersah und in so in die Botanik schickte. Auf den weiteren Plätzen klassierten sich Roger Vögeli, Roland Schmid und Fredy Leuenberger.

Das zweite Rennen wurde gemäss dem Einlauf des ersten Rennens gestartet wobei die ersten 10 Positionen umgedreht wurden. So konnte Yannick Boehrer als 10 im ersten Lauf die Pole Position einnehmen und Tobi als Sieger von Lauf 1 musste als 10 ins Rennen starten. Auch das zweite Rennen bot jede Menge Action und harte Positionskämpfe. In den letzten Runden bildete sich ein Spitzentrio aus Sandro Harr, Ralf Sauter und Roland Schmid. Welche in dieser Reihenfolge auch die Ziellinie kreuzten. Die weiten Plätze belegten Tobi Brunold, Roger Vögeli und Thommy Krieg.

Beim abschliessenden Pasta-Plausch gab es viele Lacher und Diskussionen über alle möglichen Rennsituationen. Der 1. Mai war wieder ein toller Anlass und wahrscheinlich hoffen heute schon alle Beteiligten, dass Ayrton Senna wieder dafür sorgt, dass es am 1. Mai 2018 regnet und wir so erneut spannende Rennen erleben.

 

Gesamt-Rang

Name

Vorname

Rang Rennen 1

Rang Rennen 2

Rangpunkte

Rang Quali

             

1

Brunold

Tobias

1

4

5

2

2

Schmid

Roland

4

3

7

16

3

Sauter

Ralf

6

2

8

7

4

Vögeli

Roger

3

5

8

10

5

Harr

Sandro

8

1

9

5

6

Hollinger

Claude

2

8

10

1

7

Krieg

Thommy

9

6

15

13

8

Leuenberger

Frédéric

5

12

17

3

9

Graf

Werni

7

10

17

8

10

Boehrer

Yannick

10

7

17

15

11

Hollinger

Rene

11

13

24

9

12

Denzer

Gilbert

16

9

25

4

13

Bind

Boris

14

11

25

12

14

Sauter

Nico

13

14

27

6

15

Schmid

Bettina

12

16

28

14

16

Rrahimi

Besnik

18

15

33

11

17

Krieg

Nicolas

15

18

33

17

18

Salijj

Elvir

19

17

36

18

19

Tschopp

Sandra

17

19

36

19