Felix Beck in Assen in der GT Masters Platz 12. und 13

am .

Felix Beck fuhr in Assen am 9. / 10. Mai mit seinem Teampartner Patrick Gerling auf die Plätze 12 und 13 in der GT-Masters Serie mit der orangen Callaway Corvette GT3R. Im zweiten Rennen verhinderte leider eine Startkollission in der ersten Kurve mit dem Ford GT 40 eine bessere Platzierung. Der Kurs in Assen erwies sich als echte Herausforderung für Felix, der das erste Mal überhaupt in der GT3 Klasse mit einem Ihm "neuen " Rennfahrzeug wieder in den Rennsport eingestiegen ist. Unter den vielen DTM Fahrer, Ex-Formel 1 Fahrer mit Profistatus und Seriencup-Gewinner waren auch zahlreiche  locale Grössen wie z.B. Jan Lammers am Start. Neben der GT-Masters fanden an diesem Wochenende auch die Truck-EM, Formula Masters und die Procar Serie statt. Im Fahrerlager haben sich die Schweizer Rennfahrer spontan zu einer Runde Benzingespräche getroffen. Impressionen siehe Bilder.

Toni Seiler ( CH ) mit seinem Partner Christian Hohenadel fuhren mit der Corvette im Rennen 1 auf Platz auf  3, am Sonntag auf  Platz 2 mussten sich nur knapp der schnellen Audi R8LMS ( ABT / Seyffahrt) beugen.

Die nächsten GT-Masters Läufe finden in Hockenheim am 5. - 7. Juni statt zusammen mit der britischen Formula 3 Serie, Formula Masters, ATS Formula 3 CUP, und der Mini Challenge. Mehr unter:       www.gtmasters.org

gtmasters_1 gtmasters_3

gtmasters_4 gtmasters_5

gtmasters_6 gtmasters_7

gtmasters_8 gtmasters_9

Postversand/Adressänderung

Willst du den Postversand abbestellen und zukünftig News nur noch über die Webseite erhalten? Oder hast Du eine Adressänderung mitzuteilen?

Hier gehts zum Formular.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok