2013

Go-Kart-Plausch I vom 1. Mai auf der Outdoor-Kartbahn in Sundgau

am .

Am 1. Mai 2013 haben wir uns im Sundgau zur ersten Go-Kart-Plausch-Veranstaltung dieser Saison getroffen. Bei der Hinfahrt hatten wir die Befürchtung, dass wir gar nicht fahren könnten, da noch ziemlich dichter Nebel über der Strecke lag. Aber zum guten Glück hatte sich der Nebel verzogen bis wir fürs erste Qualifying startklar waren. 25 EcurianerInnen und Freunde hatten sich vor Ort eingefunden. Die Strecke im Sundgau ist sehr grosszügig angelegt und es gibt genug Platz, um zu Überholmanövern anzusetzen. Dies wurde dann auch rege genutzt. Alle 25 Teilnehmer konnten im gleichen Feld starten - unterteilt in zwei Gewichtsklassen bis und über 80 kg.

Sprint Mini & Suzuki Varano 8.6.2013

am .

Im Rahmen der Veranstaltung von ASAT trugen die Mini Challenge und Suzuki Grand Prix zwei Sprintläufe aus.
Im Gegensatz zum nicht vorhandenen Frühling war es in Varano sehr warm bzw. heiss.

Erfolgreiches 24h-Rennen für unsere Ecurianer!

am .

Am diesjährigen 24h-Rennen auf dem Nürburgring am Pfingstwochenende waren vier Ecurianer für das Toyota Swiss Racing Team am Start: Roland Schmid, Werner Schmid, Roger Vögeli und Peter Wyss. Das Toyota Swiss Racing Team setzte drei Toyota GT 86 Fahrzeuge ein mit den Startnummern 212 (Fred Yerly, Roland Schmid, Beni Leuenberger, Olivier Buri), 213 (Lorenz Frey, Peter Wyss, Andreas Lanz, Toni Büeler) und 214 (Mark Benz, Christoph Wüest, Werner Schmid, Roger Vögeli). Alle 4 Ecurianer erreichten das Ziel nach 24 Stunden, was überhaupt nicht selbstverständlich war aufgrund der sehr schwierigen Wetterverhältnissen.

Slalom Saanen 18.5.2013

am .

Entgegen aller Erwartungen empfing uns in Saanen schönsten Wetter.
Optimale Vorraussetzungen um einen Slalom zu absolvieren: sonnig, trocken, windig und relative kühle Temperaturen den ganzen Tag.

Slalom AdR 12.5.2013

am .

Wie man den Ranglisten entnehmen kann muss beim traditionellen Slalom in Anneau du Rhin etwas geschehen, ob es der Termin (Slalom Moudon und Muttertag) ist oder die Streckenführung ("zu eckig gesteckt") oder einfach das zuviele Rennen im Mai sind, Tatsache ist dass diese Veranstaltung so zum Problem wird.

Wenn keine der nationalen Markenpokale anwesend sind, ist es kaum möglich den Slalom kostendeckend durchzuführen, da sind die Verantwortlichen gefragt.

Postversand/Adressänderung

Willst du den Postversand abbestellen und zukünftig News nur noch über die Webseite erhalten? Oder hast Du eine Adressänderung mitzuteilen?

Hier gehts zum Formular.