ADAC Cruze Cup goes Holland

am .

Autor: maurer motorsport GmbH am 20.07.2010 - 11.16
Am vergangenen Montag fand auf dem niederländischen TT-Circuit in Assen der 6. Lauf des ADAC Cruze Cup statt. maurer motorsport hat zwei Fahrzeuge eingesetzt.

Mit zwei Fahrzeugen machte sich die Mannschaft des Schweizer Rennstalls maurer motorsport auf ins niederländische Assen. Zum Einen mit dem Cruze Nr. 14, pilotiert durch Gilbert Denzer, Maxime Menu und Rolf Plattner und zum Anderen mit dem für Chevrolet Europe eingesetzten VIP Cruze, gefahren von Jaap van der Sar und Klaus Bitzer. Die zwei letztgenannten konnten zwar nicht im Spitzenfeld mitmischen, hatten aber trotzdem sichtlich Spass an dieser einmaligen Rennerfahrung im Chevrolet Cruze.

Der Cruze mit der Nummer 14 fuhr lange Zeit sehr erfolgreich. Von Platz neun gestartet, kämpften sich die drei Schweizer Piloten bis auf Platz vier vor. Ein Antriebswellenschaden rund 30 Minuten vor Rennschluss verhinderte aber leider ein erfolgreicher Rennausgang für das Team maurer. "Das ist sehr ärgerlich wenn man bedenkt, dass wir die Welle nach Hockenheim neu montiert haben und in Assen zwei weitere Teams ebenfalls einen Antriebswellenschaden hinnehmen mussten unakzeptabel!", so Teamchef Beat Maurer kritisch.

Die nächste Veranstaltung des ADAC Cruze Cup findet am 28. August in Papenburg statt.

Postversand/Adressänderung

Willst du den Postversand abbestellen und zukünftig News nur noch über die Webseite erhalten? Oder hast Du eine Adressänderung mitzuteilen?

Hier gehts zum Formular.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok