Sprintrennen Dijon 26.10.2013

am .

Zum Saisonfinale fuhren die Suzuki und Mini zwei Sprintrennen in Dijon, dieses Jahr bei Frühlingshaftem Wetter (24 Grad am Nachmittag) nachdem letztes Jahr der Winter zu Besuch war.

Die Wärme setzte den Reifen zu und einige Piloten waren nicht gewillt neue Reifen zu verwenden da sie in der Meisterschaft sich nicht mehr verbessern konnten.

Der Sportchef sorgte gleich in Lauf 1 für Gesprächsstoff, durch den unfreiwilligen Abstecher ins Kiesbett und der darauffolgenden Gelbphase gab es Diskussionen bezüglich der erzielten schnellen Runden.
Andreas Saner erreichte in beiden Läufen das Podest.

Mini Lauf 1
5. Platz Roger Vögeli
8. Platz Raymond Stofer

Mini Lauf 2
5. Platz Roger Vögeli
9. Platz Raymond Stofer

Suzuki Grand Prix Lauf 1
2. Platz Andreas Saner
5. Platz Rolf Plattner

Suzuki Grand Prix Lauf 2
3. Platz Andreas Saner
4. Platz Rolf Plattner

Postversand/Adressänderung

Willst du den Postversand abbestellen und zukünftig News nur noch über die Webseite erhalten? Oder hast Du eine Adressänderung mitzuteilen?

Hier gehts zum Formular.